Unter dieser Rubrik sind neben Terminen zu Pflanzaktionen, auch solche zu öffentlichen Veranstaltungen oder Spendensammlungen von „LEIPZIG pflanzt“ zu finden.


Frühjahr 2021

Nach der Pflanzung ist vor der Pflanzung…

Für die nächste Pflanzung von 21.000 Bäumen wurden uns bereits Flächen im ehemaligen Tagebau Peres zugesagt. Dafür brauchen wir wieder viele Unterstützer und auch Spenden.

Wann? Im Frühjahr 2021, der genaue Termin kann erst festgelegt werden, wenn die Witterungslage bekannt ist, frühestens im Januar 2021.

Wo? Projekt “Peres” bei Wischstauden im Leipziger Land

Wer? Jeder kann mitmachen und Bäume pflanzen! Unterstützt werden wir wieder durch die Stiftung Wald für Sachsen.

Nach oben


Bereits erfolgte Aktionen

Unsere erste Baumpflanzaktion vom 24.10.2020

Ein Bericht von LEIPZIG pflanzt

24. Oktober 2020, Samstagmorgen 8 Uhr. Das Kernteam von LEIPZIG pflanzt trifft sich auf einem Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Tagebau Peres, südlich von Leipzig. Es verspricht ein wundervoller milder Herbsttag zu werden. Die Sonne geht gerade auf, die Zugvögel ziehen an uns vorbei – es ist fast kitschig. Der perfekte Tag für unsere erste Baumpflanzaktion, die der Auftakt der Umsetzung unserer Vision eines grünen Bandes von 600 000 Bäumen, vor allem um und für Leipzig sein wird.

10 Monate Vorarbeit mit vielen Höhen und Tiefen liegt hinter dem Team. Alles begann mit der Geschichte „Der Mann der Bäume pflanzte“ und einem Ausbrechenwollen aus der Ohnmacht des Nichtstuns. Heute können endlich die ersten 3000 Bäume in die Erde gebracht werden.

Wir fahren gemeinsam zur Pflanzstelle und bereiten alles vor. In Zeiten von Corona muss schließlich so Einiges bedacht werden. Um 9 treffen die ca. 60 Pflanzhelfer_innen ein.

In einer kurzen Rede von Thomas und Carry werden unter anderem Cordula Weimann, die Gründerin der Omas for Future und des Vereins „Leben im Einklang mit der Natur e.V.“, die Mitstreiter_innen von den Parents for Future, den Scientists for Future, den Health for Future, den Employees for Future und vor allem alle nichtorganisierten, engagierten Pflanzhelfer_innen begrüßt. Frauen, Männer, Kinder, Jung und Alt. Carry bedankt sich noch einmal im Namen des ganzen Teams bei der Stiftung Wald für Sachsen, die uns die Pflanzung an diesem Ort ermöglicht und die heute gemeinsam mit den Kolleg_innen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald tatkräftig anpacken werden.

Auch die Presse ist da, unter anderem der MDR Sachsenspiegel, die Leipziger Internetzeitung und die MDR Onlineredaktion.

Bevor es losgeht, gibt es noch einen kleinen Begrüßungsdrink, den uns Katja von der Cocktail Werkstatt gezaubert hat. Dann gibt uns Herr Kroggel von der Stiftung Wald für Sachsen eine kurze Einweisung. Er klärt uns über die Bodenverhältnisse im ehemaligen Tagebaugebiet auf und berichtet, wie die Baumarten, die wir heute pflanzen (Birken und Schwarzkiefern) ausgewählt wurden, um in den nächsten Jahren hier mit Hilfe von Mutter Natur einen natürlichen Mischwald entstehen zu lassen. Er zeigt uns, wie wir die Setzlinge schnell und sicher in den Boden bekommen. Das entsprechende Equipment steht schon bereit.

Dann kann endlich Hand angelegt werden. Nach gut 2 Stunden sind alle 3000 Setzlinge im Boden und dazu noch einige Eichensetzlinge, die von Pflanzhelfer_innen mitgebracht wurden.

Die Fläche leert sich, Dank wird ausgesprochen, alle hatten viel Spaß und sind glücklich, aktiv werden zu können. Wir schauen auf den Acker, der in ein paar Jahren ein Wald sein wird und sind dankbar. „Wenn man es wirklich will, kann man alles schaffen“, sagt Carry und Thomas ergänzt: „Da kann man fast etwas demütig werden“. Die ersten 3000 Baumkinder haben nun ihr neues zu Hause gefunden. Wir sind stolz, glücklich und dankbar, dass unsere erste Pflanzaktion so reibungslos gelaufen ist.

Danke an alle, die das möglich gemacht haben und an die zahlreichen hochmotivierten Pflanzhelfer_innen. Die Stiftung Wald für Sachsen wird sich für die nächsten 5 Jahre um unsere Fläche kümmern und stellt uns weitere Flächen für weitere Pflanzaktionen zur Verfügung.

Das war erst der Anfang! Unser Ziel für 2021 sind 21 000 neue Bäume zu pflanzen. Dafür sind wir weiterhin auf Unterstützung in Form von Weitersagen und vor allem auf Spenden angewiesen.
mehr...

Hier geht’s zu den Presseberichten:

Nach oben